confession london
REFRESH. HISTORY. MEMORABLE. IMPORTANT.

don't try to title me.



mood
jukebox Mike Red . Cold as ice
icon by strange.icons

something to say.
Wäre zum Einen der Leguan, Trudenkopf, der das erste war, das ich heute morgen bewusst wahrnahm, als ich mich besann, dass ich definitiv wieder in der Schule sitze und zum Anderen, dass tatsächlich niemand von unserer "Wir schließen gute Vorsätze"-Gruppe, sie auch durchgehalten hat. Und dabei waren sie so minimalistisch angelegt, dass ich dachte "Komm, das zieh ich durch!" und dann, nunja. Wie das eben so ist.

Gleichzeitig bedeutet das aber auch, dass ich zwar gestern schon wieder mit meiner Ma shoppen war (für sie, nicht für mich, wohlgemerkt. Meine Schränke und Komoden sind so voll, ich könnte 'ne ganze Kompanie für die Wintersaison in Trendfarben ausstatten. Abgesehen davon bin ich ohnehin finanziell leicht eingeschränkt...)
-Gibt also nix mit dem egoistischen, konsumgeilen Versacegirlie, sorry Miss/Mister Unknown-
Aber dafür habe ich natürlich, drücken wir's mal so aus: Die Schule hintenan gestellt. Ich habe keinen Schimmer mehr, wo der Unterschied zwischen Fröbel und Montessori liegt, von der Individualität einer jeden Person mal abgesehen, und an welcher Stelle Pestalozzi da wo ansetzte. Es geht um Kinder, kleine Kinder und ich mag keine kleinen Kinder - genauso wenig wie dieses Unikat neben mir, dass mich vermutlich keine Sekunde in der Klausur in Frieden lassen wird, um mich nach Wortbedeutungen von "Kind", "Erziehung" und "Haus" zu fragen. Und ja, ich liebe meine Abiturfächer selbstredend abgöttisch und natürlich habe ich sie nicht nach dem freien Motto "Langweilig, aber lernbar", sondern nach eigenen Interessen gewählt.

Letzteres sieht Düsseldorf nämlich für die Schüler vor. Eigene Wahlen, rein nach persönlichen Vorlieben. Deswegen führen sie wahrscheinlich auch Deutsch, Mathe, Englisch ab 2010 als PflichtAbiturfächer ein, zwingen mich Spanisch durchzuwählen und Donnerstagsnachmittags um 3 Uhr die Erlebnisse von toten Menschen nacherzählt zu bekommen. Danke.

Aber wenden wir uns doch positiven Dingen zu: 1. In der nächsten TV Movie ist mein absoluter Liebl.Film mit Paul Walker, den ich sogar ohne Paul Walker großartig fände. Thriller. Zum Atem anhalten. Gut, es sind kleine Kinder dabei, aber die werden großzügig toleriert.
2. Habe ich gerade Freistunden, 3. esse ich Brownies mit extra Schokostückchen, 4. sind die Karten für die SENSATION WHITE nun bestellt und mir fehlt nur noch das perfekte, weiße Kleid, um zwischen den anderen 39.999 Gästen das Unmögliche zu schaffen - nämlich wirklich aufzufallen.
9.10.07 12:59
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de